Weltfrauentag

Hallöchen ihr Lieben,

am Freitag war Weltfrauentag und ich entschloss mich  zu diesem Anlass einen Blogbeitrag zu verfassen. Leider schaffte ich es nicht, den Artikel rechtzeitig zu beenden, deshalb kommt er mit Verspätung. Zuerst hatte ich überlegt eine Liste mit Büchern zum Thema Feminismus zu veröffentlichen. Letztendlich entschied ich mich dagegen. Stattdessen möchte ich euch 19 verschiedene Frauen vorstellen, die 2018 oder in den ersten Monaten von 2019 Beeindruckendes leisteten und mehr Anerkennung verdienen. Dies können, Politikerinnen, Aktivistinnen, Wissenschaftlerinnen oder Künstlerinnen sein. Es ist wichtig, dass sie etwas Bemerkenswertes getan haben. Außerdem enthält diese Liste weitestgehend Frauen, die hier eher unbekannt sind, da ich  euer Augenmerk auf unbekannte Frauen lenken möchte. Ich hoffe, ich erweitere damit euer Wissen, über erstaunliche Frauen und diese werden euch inspirieren. Leider sind weitere Informationen zu den Frauen meist nur auf Englisch vorhanden. Kommen wir nun zu den Frauen.

TW: Kindesvernachlässigung, Antisemitismus, Gewalt, Suizid, Rassismus

Weiterlesen „Weltfrauentag“

Werbeanzeigen

Nigeria – Eine verbotene Liebe in Kriegszeiten

Genre: Belletristik, Lesbische Literatur
Seitenanzahl: 328
Format: Taschenbuch
Verlag: Mariner Books
Erscheinungsjahr: 2016

Under the Udala Trees entdeckte ich vor ein paar Monaten in einer Buchhandlung, bei mir um die Ecke. Als ich mich entschied, die Weltlesereise zu veranstalten, bot sich mir ein guter Grund das Buch zu kaufen. Bei meiner Recherche für das Projekt stellte ich fest, dass es eine Menge an nigerianischen Autor_innen gibt. Ich fand viele weitere Bücher, die gut klangen. Nigeria ist ein Land, aus dem ich in Zukunft mehr lesen will.

Die Handlung von Under the Udala Trees erstreckt sich über mehrere Jahrzehnte und beginnt während des nigerianischen Bürgerkriegs. Dieser dauerte von 1960 bis 1970 und darin starben zwischen 45 000 und 100 000 Menschen. Während des Bürgerkriegs versuchte sich, der von der Volksgruppe Igbo, bewohnte Südosten des Landes von Nigeria abzuspalten und einen eigenen Staat zu formen. Außerhalb Nigerias scheinen viele Menschen von diesem Krieg nichts zu wissen. Ich muss gestehen, dass ich bevor ich mit dem Lesen des Buchs begann, auch nichts davon wusste.

Während des Kriegs stirbt der Vater der jungen Ijeoma und sie wird von ihrer Mutter zu Freunden der Familie geschickt. Dort trifft sie auf die gleichaltrige Amina und verliebt sich in sie, doch homosexuelle Beziehungen sind in Nigeria verboten.

Weiterlesen „Nigeria – Eine verbotene Liebe in Kriegszeiten“

Lesemonat Januar

Hallo ihr Lieben,

schon ist der erste Monat des Jahres um. Der Januar war für mich ein anstrengender Monat, weil ich zwei Klausuren schreiben musste. Eine davon war die wichtigste des Studiums. Außerdem musste ich das erste Drittel meiner Masterarbeit einreichen. Trotzdem habe ich sechs Bücher gelesen. Normal sind für mich 3-4 Bücher im Monat, deshalb bin ich etwas überrascht, dass es so viele waren. Zusätzlich las ich mehrere Kurzgeschichten. Ich hatte mir vorgenommen 2018 mehr Bücher von meinem SUB zu lesen und damit war ich im Januar erfolgreich. Es gab nämlich nur einen Neuzugang.

Weiterlesen „Lesemonat Januar“