Polen: Der letzte Wunsch von Andrzej Sapkowski

Titel: Der letzte Wunsch
Originaltitel: Ostatnie życzenie
Länge: 384 Seiten
Format: E-Book
Verlag: dtv
Erscheinungsjahr: 1993
Reihe: Der Hexer

Klappentext:Der Hexer Geralt von Riva verdient sein Geld mit Kämpfen gegen Ungeheuer aller Art. Über einen Mangel an Aufträgen kann er sich nicht beklagen, denn es gibt genügend Leute, die dringend Hilfe gegen Vampire, Drachen und andere dämonische Wesen brauchen. Als Geralt eines Tages einen Luftgeist befreit, schlägt ihn dieser mit der verhängnisvollen und quälenden Liebe zu der schönen Zauberin Yennefer. Und dann wird Geralts bester Freund schwer verletzt und braucht seine Hilfe…

Die Bücher von Andrzej Sapkowski hatte ich schon zahlreiche Male in der Buchhandlung gesehen. Sie interessierten mich jedoch nie. Dies lag vor allem daran, dass ich glaubte, dass die Bücher auf den gleichnamigen Computerspielen beruhen. So wie es zum Beispiel, bei den Büchern zu Assassin’s Creed der Fall ist. Bücher, die auf Computerspielen beruhen, interessieren mich nicht. Als Ende letzten Jahres ein Trailer zu The Witcher auf Netflix herauskam, fand ich diesen fantastisch. Ich erfuhr zu diesem Zeitpunkt, dass die Computerspiele auf den Büchern beruhten und nicht umgedreht. Die Bücher wurden von Andrzej Sapkowski bereits in den 90er Jahren geschrieben und die Computerspiele erschienen erst später und die Serie ist eine Verfilmung der Bücher.

Dies weckte mein Interesse an den Witcher Büchern und ich wollte sie lesen, bevor ich die Serie guckte. Oder zumindest, wollte ich die Bücher lesen, auf denen die erste Staffel beruht. Die Geschichte um Geralt von Riva besteht aus einer Reihe aus 5 Bänden und mehreren Vorgeschichtenbänden. Die erste Staffel der Netflixserie ist eine Verfilmung der Vorgeschichtenbände Der letzte Wunsch und Das Schwert der Vorhersehung. Falls ihr euch wundert, in welcher Reihenfolge ihr die Bücher der Reihe lesen sollt, gibt es bei Andrea von EasyPeasyBooks einen guten Beitrag dazu.

Weiterlesen „Polen: Der letzte Wunsch von Andrzej Sapkowski“