Wo bleiben die Frauenfreundschaften in der SFF Literatur?

Hallo ihr Lieben,

diesen Monat veranstaltete Nico von Buchwinkel einen Themenmonat über Feminismus; den Feministischen September. Mehr Informationen könnt ihr hier finden. Im Zuge dieses Themenmonats entschied ich mich, über ein Thema zu schreiben, welches mich  seit längerem bewegt: Das Fehlen von Frauenfreundschaften in der Science Fiction und Fantasy (SFF) Literatur.

Frodo und Sam (Der Her der Ringe), Rand, Perrin und Mat (Das Rat der Zeit), Jon Snow und Samwell Tarly (Das Lied von Eis und Feuer), Locke Lamora und Jean Tannen (Gentleman Bastard Reihe). Dies sind ein paar Beispiele von innigen Freundschaften zwischen männlichen Charakteren in Fantasybüchern. Im Englischen werden solche engen Beziehungen als „Bromance“ beschrieben. Bromances kommen nicht nur im Fantasygenre, sondern in allen Unterhaltungsgenres vor. Die hier angeführten Beispiele gefallen mir alle und die genannten Bücher gehören zu meinen Lieblingsbüchern. Leider fallen mir in der Fantasy und Science Fiction Literatur keine vergleichbaren Beispiele mit Frauenfreundschaften ein. Das Wort „Sismance“ gibt es nicht. Weiterlesen „Wo bleiben die Frauenfreundschaften in der SFF Literatur?“

Lesemonat August

Hallöchen ihr Lieben,

erneut ist ein Monat vergangen.

Ich verbrachte die erste Hälfte des Monats entspannt bei meinen Eltern und ruhte mich aus. Anschließend zog ich um und begann meine neue Arbeit, als Dozentin an einer Uni. Die Studierenden sind noch nicht da, weshalb für mich die Zeit bisher noch ruhig verlief. Ich schätze, dass sich dies im September ändern wird.  Im August hatte ich viel Zeit zum Lesen und ich glaube, dass es mein bisher erfolgreichster Lesemonat war. Sowohl in der Anzahl der Bücher, als auch durch die Tatsache, dass ich mehrere dicke Bücher las.

Privat gibt es von mir nichts mehr zu berichten. Ich möchte euch auf eine Aktion aufmerksam machen, an der ich im September teilnehmen werde. Nico vom Buchwinkelblog veranstaltet einen Themenmonat zum Thema Feminismus. Für diesen werde ich den ein oder anderen Beitrag verfassen werde. Mehr Infos findet ihr hier. Weiterlesen „Lesemonat August“

Lesemonat Dezember

Hallöchen ihr Lieben,

ein frohes neues Jahr euch allen. Ich hoffe, ihr seit gut ins neue Jahr gerutscht. Ich hatte hier im Kibbuz eine kleine, gemütliche Silvesterfeier mit ein paar anderen Freiwilligen und Kibbuzmitgliedern. Diese Woche wird es noch eine größere Neujahrsfeier geben. Zu Weihnachten hatten wir ebenfalls eine kleine Feier. Zwischen den Feiertagen war ich in Haifa und Jerusalem, was mir gut gefiel. Dazu werde ich noch extra Reiseberichte schreiben. Insgesamt war es für mich ein schöner Monat, vom Wetter mal abgesehen.

Nun ist das ganze Jahr vorbei. Meine Güte ging das schnell. Im Gegensatz zu den meisten anderen Blogger_innen habe ich noch keinen Jahresrückblick geschrieben. Dies werde ich in den nächsten Tagen tun. Dieser Rückblick beschäftigt sich nur mit den Büchern, die ich im Dezember las.

Neuzugänge

Anders als in den letzten Monaten sind im Dezember neue Bücher in meinem Regal eingezogen. Diese kaufte ich in einer Buchhandlung in Jerusalem, wo alle drei günstig angeboten wurden. Alle drei Bücher standen auf meiner Leseliste, weshalb ich in der Buchhandlung zuschlagen wollte. Weiterlesen „Lesemonat Dezember“

Fire and Blood von George R. R. Martin

Titel: Fire and Blood
Genre: Fantasy, Fantastische Geschichte
Seitenzahl: 736
Format: E-Book
Verlag: Bantam
Erscheinungsjahr: 2018
Deutscher Titel: Feuer und Blut
Illustrationen von: Doug Wheatley

Deutscher Klappentext: Wie alles begann!
Die packende Vorgeschichte um die Herrschaft des Königshauses Targaryen.

Was für Tolkiens Fans das Silmarillion ist, erscheint nun von George R.R. Martin – die epische Vorgeschichte von »Das Lied von Eis und Feuer« / »Game of Thrones«! Drei Jahrhunderte, bevor die Serie beginnt, eroberte Aegon Targaryen mit seinen Schwestergemahlinnen und ihren drei Drachen den Kontinent Westeros. 280 Jahre währte die Herrschaft seiner Nachkommen. Sie überstanden Rebellion und Bürgerkrieg – bis Robert Baratheon den irren König Aerys II. vom Eisernen Thron stürzte. Dies ist die Geschichte des großen Hauses Targaryen, niedergeschrieben von Erzmaester Gyldayn, transkribiert von George R.R. Martin. Weiterlesen „Fire and Blood von George R. R. Martin“