Iran: To keep the Sun Alive von Rabeah Ghaffari

Genre: Familiensaga

Erscheinungsjahr: 2020

Verlag Catapult

Format: E-Book

Seitenzahl: 288

Ich weiß nicht mehr, wie ich To keep the Sun alive, meine Lektüre für den Iran entdeckte. Als das Buch auf meinen Radar fiel, klang es vielversprechend. Es handelte von verschiedenen Mitgliedern einer Familie und ihrem Leben und Konflikten kurz bevor und während die islamische Revolution im Iran ausbricht. Dies ist eine Epoche, von der ich öfters hörte, aber nicht viel wusste. Aus diesem Grund klang der Roman nach einer guten Lektüre für mich. Zudem hörte ich, dass die Familienmitglieder unterschiedliche Ansichten zu der Revolution hatten und das Buch hatte viele positive Rezensionen.

Die ältesten beiden Familienmitglieder sind ein Richter namens Bibi-Khanoom und seine Ehefrau. Sie haben einen großen Obstgarten und laden dort an Wochenenden ihre gesamte Familie zum Essen ein. Diese Mahlzeiten dauern oft mehre Stunden und es gibt intensive Diskussionen über Politik, Religion und die Situation im Dorf. Mit einer solchen Szene beginnt der Roman und führt gleich sämtliche Figuren ein. Hier hätte ich einen Stammbaum hilfreich gefunden, da mir nicht immer klar war, wie alle miteinander verwandt sind. Was toll war, waren die detaillierten Essensbeschreibungen des Romans. Diese ließen mir beim Lesen das Wasser im Munde zusammenlaufen. Ich glaube, das Buch ließe sich gut lesen, wenn man sich iranisches Essen bestellt. Zusätzlich erzählte der Richter beim Essen meist Geschichten und Lebensweisheiten. Diese enthielten viel Tiefe und regten mich zum Nachdenken an. Außerdem mag ich es, wenn es Geschichten in Geschichten gibt.

Die Essenbeschreibungen waren nicht das einzige Positive an dem Roman. Der Schreibstil des Romans war schön bildlich. Rabeah Ghaffari hat ein Talent zum Schreiben. Der Roman wurde auf Englisch und nicht auf Farsi geschrieben. Rabeah Ghaffari wurde in Teheran geboren und lebt heute in New York. Neben dem tollen Schreibstil enthielt der Roman tolle Charaktere. Diese waren vielschichtig und es gab verschiedene Seiten von ihnen zu sehen. Zudem hatten sie alle unterschiedliche Persönlichkeiten. Meine Hoffnung durch To keep the Sun alive mehr über die islamische Revolution zu lernen wurde erfüllt. Der Roman zeigte mir viel über diese und über den modernen Iran. Zu diesem gab es unterschiedliche Ansichten. Der Richter und seine Frau finden das Land gut wie es ist. Der Bruder des Richters und ein anderes Familienmitglied sind glühende Anhänger der islamischen Revolution. Zwei andere wollen zwar eine Revolution, aber eine demokratische.

Trotz dieser ganzen positiven Aspekte gab es Dinge an dem Buch, die ich nicht mochte. Diese beeinflussten meine Lektüre leider stark und machten die Lektüre insgesamt viel schwächer. Wie ihr an der Seitenzahl sehen könnt, ist To keep the Sun alive kurz und dies war es, dass den Roman negativ beeinflusste. Für mich enthielt das Buch Lücken. Einem Charakter geht es gut, als er dann das nächste Mal in einer Szene auftaucht sitzt er im Gefängnis. Es wird nicht verraten, wie es dazu kam. Ähnlich war es mit dem Ende des Romans, welches offen blieb, auch wenn man sich ein bisschen denken kann, was passierte. Ein offenes Ende stört mich nicht per se, aber in diesem Fall wirkte es abgehackt. Ich bekam das Gefühl die Autorin wüsste nicht, wie sie das Buch hätte beenden sollen.

Insgesamt mochte ich den Schreibstil, die Charaktere und die detaillierten Essensbeschreibungen von To keep the Sun alive. Die Autorin ist talentiert, aber ich wünschte mir, sie hätte ihrem Roman mehr Fülle gegeben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.