Mauritanien: The Desert and the Drum von Mbarek Ould Beyrouk

Titel: The Desert and the Drum
Länge: 208 Seiten
Format: E-Book
Verlag: Dedalus
Erscheinungsjahr: 2019
Übersetzerin: Rachael Mc Gill
TW: Versuchte Vergewaltigung, Kindesverlust, Sklaverei
Ein Buch für Mauretanien zu finden war nicht leicht. Das Land ist zwar flächenmäßig das 11. größte Land Afrikas, aber es hat nur ca. 4,3 Millionen Einwohner. Die Alphabetisierungsrate liegt bei ca. 53 % (Stand 2018).  Hinzu kommt, dass in dem Land 7 Sprachen gesprochen werden. All diese Faktoren machen es schwer, dass ein Buch geschrieben und von genügend Menschen gelesen wird, um übersetzt zu werden. Es gibt kaum Bücher aus dem Land, die es auf den internationalen Markt schafften. The Desert and the Drum ist der erste Roman aus dem Mauritanien, der ins Englische übersetzt wurde. Auf dem englischsprachigen Markt erschien es erst dieses Jahr. Ich entdeckte es auf dem Blog A Year of Reading the Worldwo Ann Morgan Literatur aus aller Welt rezensiert. Das Buch klang interessant, also kaufte ich es mir.

The Desert and the Drum handelt von der jungen Bedouinenfrau Rayhana. Diese verbrachte ihr gesamtes Leben mit ihrem Stamm und verließ noch nie die Wüste. Nun verließ sie dies und nahm eine uralte Trommel, das wichtigste Objekt des Stamms mit. Von den angehörigen ihres Stamms verfolgt flieht sie in die Stadt. Dort ist das Leben anders ist als alles, das sie bisher kannte.

The Desert and the Drum verschlang ich gerade zu. Der Roman ist wunderbar geschrieben, spannend, hat eine interessante Protagonistin, mit der ich mitfiebern konnte und zeigte viel von Mauretanien. Der Roman beginnt mitten in der Wüste. Es zeigt, wie Rayhana auf der Flucht vor ihrem Stamm durch die Wüste läuft. Bald darauf landet sie in einer kleineren Stadt. Der Autor vergleicht hier gut das Leben der Beduinenstämme in der Wüste mit dem Leben der Städter. Das Ursprüngliche wird mit der Moderne verglichen. Für Rayhana ist es das erste Mal, dass sie eine Stadt betritt. Sie ist sichtlich geschockt von dem Leben dort. Besonders gut gefiel mir hier wie der Autor die Vor- und Nachteile beider Lebensweisen aufzeichnete. Rayhana ist dem modernen Stadtleben anfänglich abgeneigt, aber sie mochte einige Aspekte an dem Stadtleben nicht.

Durch Rückblicke wird immer wieder aufgezeigt, wie es Rayhana bei ihrem Stamm erging und warum sie diesen verließ. Ich mochte, wie der Autor hier die verschiedenen Traditionen der Beduinen zeigte und Rayhana eine gut nachvollziehbare Hintergrundgeschichte gab. Allerdings gab es im Text nichts, das direkt deutlich machte, wann die Rückblenden begannen. Dadurch begann ich Szenen zu lesen und mir wurde erst nach mehreren Sätzen klar, dass es sich um eine Rückblende handelte. Diese hätte der Autor besser deutlich machen können.

In seiner Analyse von dem Leben der Stämme und dem in der Stadt setzt sich der Autor mit Homosexualität (ist in Mauretanien verboten), Sklaverei (Maurieanien war das letzte Land, dass sie verbot und sie ist trotzdem in der Gesellschaft noch weit verbreitet) und der Rolle und den Rechten von Frauen in der Gesellschaft auseinander. Alle diese Aspekte wurde kritisch beleuchtet. Beim Lesen bekam ich manchmal das Gefühl, dass der Autor hier mehr für westliche Leser_innen als für einheimische Leser_innen schrieb.

Mit Rayhana schuf Mbarek Ould Beyrouk eine äußerst faszinierende Protagonistin. Sie lehnt sich gegen ihren Stamm auf und weiß, was sie will. Gleichzeitig ist sie von großen Selbstzweifeln geprägt und hält sich in vielen Bereichen für unfähig. Sie stören viele Aspekte in den Regeln ihres Stammes. In der Stadt fühlt sie sich auch nicht wohl und sie verachtet die Lebensweise der Menschen dort. Interessant war hier ihre längere Entwicklung zu sehen. Rayhana lehnte sich nicht immer gegen den Stamm auf. Lange Zeit war sie eine gute Tochter, obwohl sie Aspekte des Stammeslebens störten. Sie widersetzt sich dem Stamm, als mehrere Entwicklungen zu ihrem Nachteil in Gang treten. Was genau es war, möchte ich hier, um nicht zu spoilern, nicht verraten. Neben Rayhana enthält der Roman zahlreiche Nebencharaktere. Für ein derart Kurzes Buch enthielt The Desert and the Drum viele Charaktere. Dem  Autor gelang es allen eine eigene Persönlichkeit zu geben, sodass zu keinem Zeitpunkt die Gefahr bestand den Überblick zu verlieren.

Das absolute Highlight des Romans war für mich der Schreibstil. Mbarek Ould Beyrouk schreibt wunderbar. Er schafft es herausragend die Gefühle seiner Charaktere wiederzugeben und die Welt zu beschreiben. Dies gelingt ihm mit einer fantastischen Sprache. Manchmal schaffen es Übersetzungen nicht gut, den Ton des Romans wiederzugeben. Dies war im Zuge der Weltlesereise zum Beispiel bei Girls of Riyadh der Fall. Rachael Mc Gill schaffte es das Buch so gut zu Übersetzen, dass es sich wie ein original und nicht wie eine Übersetzung las. Bei Lesen des Romans, wurde mir nach den ersten paar Seiten klar, dass er gut wurde. Dabei wusste ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht viel über die Charaktere und die Handlung. Mbarekt Ould Beyrouks Schreibstil war so gut, dass mir klar war, dass das Buch gut werden würde. Beim Lesen markierte ich mir zahlreiche Stellen, die mir gut gefielen. Hier ein Beispiel:

There was no moon, No stars. The light had been drained away, the sky left mute.

Insgesamt gelang Mbarek Ould Beyrouk mit The Desert and the Drum einem tollen Schreibstil und einer komplexen Protagonistin. Gleichzeitig gibt es einen tiefen Einblick in die mauretanische Gesellschaft. Das Buch war eines meiner Highlights der Weltreise. Ich hoffe es werden weitere Werke des Autors übersetzt und es wäre schön, wenn bald auch deutsche Leser_innen in Genuss von Mbarek Ould Beyrouks Werk kommen würden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.