Binti: The Night Masquerade von Nnedi Okorafor

Titel: Binti: The Night Masquerade
Länge: 202 Seiten
Format: E-Book
Verlag: Tor Books
Erscheinungsjahr: 2018
Reihe: Binti Trilogie
Deutscher Titel: Binti 3 Nachtmaskerade

Deutscher Titel: Im Glauben, der Konflikt mit den Medusen gehöre der Vergangenheit an, kehrt Binti auf ihren Heimatplaneten zurück. Doch das Volk der Khoush will die uralte Feindschaft mit den Medusen wieder aufleben lassen.

Als der Konflikt ausbricht, ist Binti weit weg von zuhause. Sie eilt zurück, aber Wut und Abscheu haben bereits zu vielen ihrer Freunde das Leben gekostet.

Vor zwei Jahren las ich die ersten beiden Bände der Binti Reihe. Die Novellen fand ich gut, aber nicht herausragend und ich hatte Kritikpunkte an ihnen. Ich wollte die Reihe beenden und las Anfang Juli endlich den letzten Teil der Reihe.

Da es eine Weile her ist, dass ich die beiden ersten Bände der Binti Trilogie las,  konnte ich mich an viel was in ihnen passierte nicht mehr erinnern. Ich fand sie mittelmäßig und hatte deshalb keine Lust, sie erneut zu lesen. Dies führte dazu, dass mir der Einstieg in Binti: The Night Masquerade schwer fiel. Ich kannte manche Nebencharaktere nicht mehr erinnern. Hinzu kam, dass das Buch direkt an seinen Vorgänger anschloss. Außerdem hatte die Protagonistin am Anfang Panikattacken und Träume, was ihn noch verwirrender machte.

An den letzten  beiden Novellen kritisierte ich, dass sie stellenweise unausgearbeitet wirkten und ihre Handlung besser in einen Roman gepasst hätte. Das war in dieser Novelle wieder der Fall. Die Handlung war unstrukturiert und sprang hin und her. Am Anfang der Geschichte gab es einen Krieg, der eine äußerst wichtige Rolle spielte. Er nahm die erste Hälfte der Novelle ein und Binti muss die gesamte Zeit über ihn nachdenken. In der zweiten Hälfte des Romans spielt er keine Rolle mehr und die Leser_innen erfahren nicht wie er ausgeht. Dies war stark unzufriedenstellend.

Ähnlich verhält es sich mit anderen Aspekten der Novelle. In den ersten beiden Novellen und im Beginn dieser Novelle spielt ein mysteriöses Gerät, ein Erdan, welches Binti fand eine große Rolle. Sie versuchte die gesamte Zeit herauszufinden, was es ist. Dies geschieht in der zweiten Hälfte von Binti: The Night Masquerade , doch es ist komplett antiklimaktisch. Binti bezeichnet es selbst so. Es gab in der Novelle eine Romanze zwischen Binti und einem männlichen Charakter. Allerdings wurde diese Null aufgebaut. Sie kam aus dem nichts und war nicht nachvollziehbar. Auf andere Aspekte der Handlung traf das Gegenteil zu: Sie waren komplett vorhersehbar. Ich wusste bereits, dass gewisse Dinge passieren würden 70 Seiten, bevor sie passierten.

Trotz all dieser Kritik gab es gute Aspekte an der Novelle. Nnedi Okorafors Schreibstil war gewohnt gut und sie schaffte es Bintis Emotionen gut rüber zubringen. Gleichzeitig zeigte Okorafor gut wie Krieg manchmal, obwohl beide Seiten den Willen haben Frieden zu schließen, durch Zufall ausbrechen kann.

Binti durchlief eine faszinierende Entwicklung. Leider wurde sie im Verlaufe der Geschichte zu perfekt. Sie war schlauer als sämtliche Mitglieder des Dorfrats. Sie schaffte es innerhalb von kürzester Zeit zwei Kriegsparteien dazu zu überreden Frieden zu schließen. Sie gewann während der Handlung noch zusätzliche Kräfte und war gegen Ende der Novelle zu perfekt.

Insgesamt überwiegen die negativen Aspekte der Novelle für mich die Positiven. Binti: The Night Masquerade bot wie seine beiden Vorgänger gutes Potenzial, aber dieses wurde häufig verschenkt und nicht gut ausgenutzt. Die Reihe hatte tolle Ansätze und Ideen, doch ging mit diesen enttäuschend um. Wer Bücher vom Nnedi Okorafro lesen möchte, dem empfehle ich eher ihren großartigen Roman Who fears Death. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.