TTT: 10 Bücher, von denen du nicht dachtest, dass sie dir gefallen können

Hallöchen zusammen,

ich nehme wieder am Top Ten Thursday von Steffis Bücher Bloggeria teil. Das heutige Thema lautet: 10 Bücher, von denen du nicht dachtest, dass sie dir gefallen können. Hier fiel es mir etwas schwerer eine Liste zusammenzustellen und ich bin auch nicht auf zehn gekommen. Dies liegt daran, dass ich mir in der Regel nur Bücher kaufe, die so klingen, als ob sie mir gefallen könnten. Wenn mir andere Leute Bücher schenken, dann sind es meist Bücher die auf meiner Wunschliste stehen, oder die betreffenden Personen kennen meinen Geschmack gut. Dadurch kommt es eher selten vor, dass ich Bücher lese, von denen ich nicht glaub, dass sie mir gefallen könnten. Hier sind meine Top 7:

Biss zum Morgengrauen von Stephenie Meyer

51zkEZpSNhL._SX334_BO1,204,203,200_

Wer mich kennt, weiß, dass ich keine Freundin von Liebesgeschichten bin. Weder in Filmen noch in Büchern. Ungefähr 90% der Liebesgeschichten, die ich lese oder sehe, gefallen mir nicht. Aus diesem Grund lese ich nie Bücher aus dem Romancegenre. Es gibt da sicherlich jede Menge gute Bücher, aber es ist nicht meins. Das war praktisch immer so. Ich las als Kind und Jugendliche keine Freche Mädchen, Freche Bücher Bücher, die damals so beliebt waren, sondern lieber Fantasyromane und gelegentlich Krimis oder Thriller. Aus diesem Grund war ich extrem skeptisch, als mir damals (ich glaube, ich war 13) aber ich bin mir nicht sicher) eine Klassenkameradin Biss zum Morgengrauen empfiehl. Das war als die Bücher gerade erst auf Deutsch erschienen waren und bevor der Twilighthype begann. Ich hatte bevor sie diese Bücher erwähnte noch nie von ihnen gehört. Ich weiß nicht, wie sie es schaffte, aber irgendwie überzeugte meine Mitschülerin mich, trotz meiner Romanceabneigung, davon mir Biss zum Morgengrauen zu kaufen. Ich gebe zu, dass ich keine hohen Erwartungen an das Buch hatte, aber es gefiel mir sehr gut. Heute gefielen mir die Bücher sicherlich nicht mehr, aber vor einigen Jahren mochte ich sie sehr.

The blade itself  (dt. Kriegsklingen) von Joe Abercrombie

51G5M-PeDAL._SX324_BO1,204,203,200_5183Xd-NfYL

Wer ein paar meiner anderen Blogeinträge gelesen hat, wird hier überrascht sein, da ich regelmäßig von Joe Abercrombies Büchern schwärme. Dies war nicht immer so: Vor einigen Jahren las ich zum ersten Mal Joe Abercrombies Kriegsklingen und der Roman gefiel mir überhaupt nicht, weshalb ich nie die Fortsetzungen las und das Buch verkaufte. Letztes Jahr empfahl mir dann eine gute Freundin die Bücher. Sie hat fast den selben Lesegeschmack wie ich und ich vertraue ihren Buchempfehlungen grundsätzlich. Außerdem hatte sich mein Lesegeschmack über die Jahre verändert, deshalb war ich bereit Joe Abercrombie noch eine Chance zugeben. Dieses Mal las ich Kriegsklingen auf Englisch, aber ich ging nicht davon aus, dass es mir gefallen würde, doch dies tat es. Inzwischen hab ich einige andere Bücher des Autors gelesen und er ist zu einem meiner Lieblingsautoren geworden. Falls du das liest, Sophie: Danke, dass du mich noch mal dazu gebracht hast, The Blade itself zu lesen.

Brave new world Aldous Huxley

Download.jpg

Brave New World lasen wir in der Schule im Englischunterricht. In der Vergangenheit hatten mir von sämtlichen anderen Büchern, die wir in der Schule lasen kein einziges gefallen. Es gab ein paar Bücher, die mittelmäßig waren und einige andere, die ich furchtbar fand. Als ich mir Brave New World kaufte, ging ich sofort davon aus, dass es mir nicht gefallen würde, ganz einfach weil es Buch war, dass ich für die Schule lesen musste. Das erste Kapitel schien meine Erwartungen zu bestätigen, es handelte von irgendwelchen wissenschaftlichen Prozessen und aufgrund der vielen Fremdwörter hatte ich Probleme das Buch zu verstehen. Zum Glück wurde es danach besser und nach einigen Kapiteln begann, dass Buch mir zu gefallen. Zwar würde es Brave New World nie auf eine Liste meiner Lieblingsbücher schaffen, aber es war weitaus besser als alle anderen Bücher, die ich bis zu diesem Zeitpunkt für die Schule gelesen hatte.

Divergent von Veronica Roth

81-DFVziuwL

Divergent schenkte mir eine Freundin vor einigen Jahren zum Geburtstag. Damals hatte der Hype um das Buch noch nicht begonnen, deshalb hatte ich noch nicht gehört. Als ich den Klappentext las, fand ich, dass das Buch nicht so klang, als ob es mir gefallen würde. Zum Glück stelle ich beim Lesen mal wieder fest, dass Klappentexte einem nicht immer eine gute Vorschau auf das Buch geben, denn Divergent gefiel mir gut.

Rubinrot- Liebe geht durch alle Zeiten von Kerstin Gier

Buch_rubinrot2

Nachdem ich Biss zum Morgengrauen las, hatte ich eine Phase in der ich ein bisschen was an Romantasy las. Dieselbe Mitschülerin, die mir Bis zum Morgengrauen empfohlen hatte, empfahl mir Rubinrot. Diesem Buch stand ich ebenfalls zuerst skeptisch gegenüber, was daran liegt, dass ich eine Abneigung gegen Zeitreisen habe. Normalerweise meide ich Bücher und Filme, in denen so was vorkommt, aber da mir besagte Mitschülerin zuvor mit Biss einen guten Tipp gegeben hatte, war ich bereit noch einmal ihrem Urteil zu vertrauen und wurde zum Glück nicht enttäuscht.

Die Schattenkämpferin- Das Siegel des Todes von Licia Troisi

51M312DH2QL._AC_UL320_SR200,320_.jpg

Als Jugendliche war ich ein ziemlicher Fan von Lucia Troisis Drachenkämpferin Trilogie und las diese mehrmals. Als die Autorin mit Die Schattenkämpferin eine neue Trilogie raus brachte musste ich diese sofort lesen. Leider gefiel mir der erste Band dieser Trilogie überhaupt nicht und ich hätte mir den zweiten nicht gekauft, wenn ich in der Vergangenheit nicht gute Erfahrungen mit der Autorin gemacht hätte. Nach dem ersten Band ging ich nicht davon aus, dass mir die weiteren Bände dieser Reihe gefallen würden, aber glücklicherweise war der zweite Band der Schattenkämpferin um einiges besser als sein Vorgänger.

Tintenblut von Cornelia Funke

Download (1).jpg

Von Cornelia Funke habe ich seit Jahren nichts mehr gelesen, aber in meiner Kindheit und als Teenager las ich viele ihrer Bücher. Manche davon gefielen mir sehr gut, aber andere gefielen mir weniger. Zu letzterer Kategorie gehörte Tintenherz, welches ich ehrlich gesagt ziemlich schlecht fand. Ich kaufte mir trotzdem die Fortsetzung, weil ich einige von Funkes anderen Büchern mochte, aber ich hatte eher niedrigen Erwartungen an dieses Buch. Zum Glück war Tintenblut ebenfalls eine Fortsetzung, die weitaus besser war als der erste Band der Trilogie.

Das waren machen meine Top 7. Wie ist das bei euch? Gab es Bücher, von denen ihr nicht dachtet, dass sie euch gefallen würden?

Advertisements

12 Kommentare

  1. Andrea · August 10

    Hey 🙂

    Von deiner Liste habe ich eig fast alle Bücher gelesen.
    Die Reihe von Licia Troisi fand ich richtig gut 😀
    Brave New World habe ich in Ethik gelesen, aber auf deutsch … war nicht unbedingt mein Fall, aber liegt vielleicht auch daran, dass ich noch deutlich jünger war damals.

    Meine Top Ten

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag 😀
    Andrea

    Gefällt 1 Person

  2. Sabz · August 10

    Hallo Elisa,

    ich fand das Thema heute auch gar nicht so einfach.
    Mir ging es jedoch häufig wie dir: ich habe die Bücher, von denen ich nicht dachte, dass sie mir gefallen könnten, meistens nur gelesen, weil sie mir jemand empfohlen hat. Bei einigen bin ich auch wirklich sehr froh darüber. Die Biss-Reihe, Rubinrot und Die Bestimmung fand ich alle ziemlich gut, den Rest kenne ich bislang noch nicht. Allerdings habe ich die Biss-Reihe ziemlich spät entdeckt und auch nur, weil Freundinnen von mir den 2. Teil im Kino sehen wollten, also habe ich vorher schnell noch den ersten angeschaut und fand den gar nicht so übel. Nachdem ich den 2. Teil auch nicht schlecht fand, habe ich mir fix die Bücher zugelegt, die sich als wesentlich besser als die Filme herausgestellt haben.

    Hier ist mein Beitrag

    Viele Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Sabz

    Gefällt 1 Person

  3. Corly · August 10

    Huhu,

    stimmt. Bei Biss war ich auch erst skeptisch, aber es war toll. Allerdings mag ich nach dem 2. lesen nur noch Teil 1 wirklich.

    Bei die Bestimmung war ich auch sehr unsicher, aber auch mir hat es gut gefallen.

    Liebe geht durch alle Zeiten war tatsächlich nicht so meins. Ich fand vieles zu albern und konnte nicht immer was damit anfangen. Es war nett, aber nicht mehr.

    Bei Tintenherz weiß ich es gar nicht mehr so genau, aber nach dem 3. Lesen hat es dann auch gereicht.

    Schöne Bücher hast du da rausgesucht.

    Hier ist meine Liste:

    https://lesekasten.wordpress.com/2017/08/10/ttt-96-10-ueberraschend-gute-buecher/

    LG Corly

    Gefällt 1 Person

  4. tylacosmilus · August 10

    Hallo Elisa,
    ich bin ja mal überrascht, dass ich fast alle Bücher auf deiner Liste kenne (zumindest dem namen nach).
    Nur Divergent und The Blade itself sagen mir nichts. Tintenblut habe ich gelesen, die drei Bücher haben mir auch gefallen, aber ich bin davon ausgegangen, dass sie das tun, also war das ja keine Überraschung mehr.
    Aldous Huxley habe ich gelesen (auch auf englisch), aber gefallen hat es mir nicht. Von BISS und Rubinrot kenne ich nur die Verfilmungen.
    Vielleicht wende ich mich mal den Büchern von Kerstin Gier zu, denn eigentlich mag ich Zeitreisen.

    Liebe Grüße
    Martin

    Gefällt 1 Person

  5. Isabell · August 10

    Hey 🙂
    Gemeinsamkeiten haben wir keine, aber ein paar der Bücher habe ich auch gelesen. Bei Bis(s) und Divergent war ich mir recht sicher, dass sie mir gefallen würden, weil das vor ein paar Jahren noch genau mein Ding war.
    Bei der Edelstein-Trilogie ging es mir anders als dir. Die Trilogie fand ich ganz ok, konnte meine Erwartungen aber absolut nicht treffen.
    Jedesmal wenn ich ein Buch der Tintenherz-Trilogie von Cornelia Funke habe ich das Gefühl, dass ich hinterm Mond lebe, weil ich noch absolut kein Buch dieser Trilogie gelesen habe.

    Liebe Grüße
    Isabell

    Gefällt mir

  6. Isabell · August 10

    Hey 🙂
    Gemeinsamkeiten haben wir keine, aber ein paar der Bücher habe ich auch gelesen. Bei Bis(s) und Divergent war ich mir recht sicher, dass sie mir gefallen würden, weil das vor ein paar Jahren noch genau mein Ding war.
    Bei der Edelstein-Trilogie ging es mir anders als dir. Die Trilogie fand ich ganz ok, konnte meine Erwartungen aber absolut nicht treffen.
    Jedesmal wenn ich ein Buch der Tintenherz-Trilogie von Cornelia Funke habe ich das Gefühl, dass ich hinterm Mond lebe, weil ich noch absolut kein Buch dieser Trilogie gelesen habe.

    Liebe Grüße
    Isabell

    Gefällt mir

  7. fraeuleinlovingbooks · August 10

    Hallo Elisa,

    bei Dir habe ich heute meine erste Gemeinsamkeit: Divergent.
    Ich hatte damals noch nie ein Buch in diesem Genre gelesen und es dann einfach aus heiterem Himmel gekauft und gemocht.

    Ich wünsche Dir einen schönen Donnerstag!

    Liebe Grüße
    Selina

    Mein Beitrag

    Gefällt 1 Person

  8. Archive of Longings · August 10

    Hey,

    „Rubinrot“ hätte ich tatsächlich auch auf die Liste setzen können. Ich hatte das Buch zu Weihnachten bekommen und vom Klappentext her klang es nach einer seichten Vampir-Romanze oder ähnlichem – stattdessen ging es um Zeitreisende und ich war SEHR positiv überrascht. Die ganze Reihe fand ich toll. In Bezug auf „Biss zum Morgengrauen“ war ich wegen des Hypes auch eher skeptisch, aber das Buch hat mir letztlich doch gut gefallen. Die Fortsetzungen sind dagegen insgesamt weniger gelungen.
    Die „Tinten-Trilogie“ habe ich im ersten Band abgebrochen, aber irgendwann möchte ich es nochmal versuchen. „Kriegsklingen“ steht auf meinem SuB und „Die Bestimmung“ auf meiner Wunschliste.
    Unser Beitrag

    Noch einen schönen Tag!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    Gefällt 1 Person

  9. aleshanee75 · August 10

    Hi!

    Ohhh, die Biss Reihe 😀
    Also ich mags ja auch nicht romantisch, aber natürlich musste ich sie lesen und ich muss zugeben: ich fands echt schrecklich geschrieben! Der Schreibstil, ne, also das ging echt gar nicht *lach* Wobei ich immer noch am zweifeln bin, ob es nicht an der Übersetzung lag, was ich gesehen hatte, hat da jeden Band jemand anderes übersetzt ^^
    Aber ich fand sie auf jeden Fall spannend und die Story war damals auch noch neu und unverbraucht…
    Dafür liebe ich die Filme sehr bzw. hauptsächlich den ersten – den, den alle anderen so gar nicht mögen *lach*

    Bei Divergent gings bei mir andersrum: ich hatte viel erwartet und ich kam hier auch in den Schreibstil nicht rein, mir war der irgendwie zu monoton und nüchtern. Den 2. Band hab ich dann sogar abgebrochen.

    Tintenherz ♥ Oh, ich liebe diese Trilogie und zwar alle drei Teile!!! Ich bin ja momentan in einer re-read Phase und Tintenherz steht dieses Jahr auf jeden Fall noch auf meiner Liste. Ich freu mich schon sehr drauf und hoffe, dass es mir genauso gut gefallen wird wie damals!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    Gefällt 1 Person

  10. Dana - Bambinis Bücherzauber · August 10

    Hallo 🙂
    Aus deiner Liste kenne ich „Die Bestimmung“, also halt die deutsche Version. 😉 Den Rest deiner Auswahl habe ich selbst auch noch nicht gelesen. Ich wähle meine Bücher auch eher so aus, dass ich mir relativ sicher sein kann, dass es in mein Beuteschema passen könnte 😉
    LG Dana

    Gefällt 1 Person

  11. Wissenstagebuch · August 11

    Hallo Elisa,
    endlich mal jemand, dem Tintenherz auch nicht gefallen hat! Ich habe das Buch als Teenager gelesen und konnte nicht verstehen, warum alle so begeistert davon waren. Das erste ,,Biss-„Buch hatte ich damals vor dem Hype entdeckt und mochte es auch, das hat dann im Laufe der Reihe abgenommen, vielleicht war auch die Romantasy-Phase einfach zu schnell vorbei, um das Ende der Reihe abzuwarten.
    Viele Grüße, Jana

    Gefällt 1 Person

  12. LisaLisa · August 14

    Das ging mir bei Bis(s) und der Edelstein-Reihe genauso 🙂 Dachte am Anfang, dass es nix für mich ist. Aber siehe da: ich hab sie gemocht.
    LG,
    Lisa
    http://bucheulchen.stillreich.de/

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s