Brügge

An meinem letzten Wochenende in Brüssel fuhr ich nach Brügge. Einigen von euch wird die Stadt aus dem Film Brügge sehen und sterben bekannt sein. Wer den Film noch nicht kennt und auf etwas skurrilere Filme steht, dem kann ich Brügge sehen und sterben empfehlen. Brügge liegt ungefähr 1,5 Stunden mit der Bahn von Brüssel entfernt und hat ca. 120.000 Einwohner. 

Das Bekannteste an Brügge ist die mittelalterliche Altstadt, in welcher es zahlreiche Sehenswürdigkeiten gibt. Um sich diese vernünftig anzuschauen, braucht es mehrere Tage, die ich leider nicht hatte. Außerdem war es als ich Brügge besuchte in der Stadt ziemlich voll. Aus diesen Gründen bin ich größtenteils nur durch die Stadt spaziert und habe keine Museen besucht. Als Erstes besuchte ich den Grote Markt, den wichtigsten Platz der Stadt, an dem sich zahlreiche berühmte Gebäude befinden.

20170402_141810(1)

Das Provincaal Hof, ein Gebäude das früher als Landesregierung diente

20170402_141849(1)

Reges Treiben auf dem Grote Markt

Als Nächstes bestieg ich den Belfried von Brügge, der auch in Brügge sehen und sterben vorkommt. Keine Sorge es gab keine Auftragsmörder, die dort eine Jagd veranstalteten 😉 . Der Belfried ist 83m hoch und befindet sich am Grote Markt. Bereits im 13. Jahrhundert wurde an seiner heutigen stelle ein Turm erbaut, der später abbrannte. Der Belfried besteht in seiner heutigen Form seit 1822 und auch heute darf er von keinem Neubau überragt werden. Ich musste länger in einer Schlange anstehen, bis ich den Turm besteigen durfte. Als ich oben angekommen war, bot sich mir dafür ein fantastischer Ausblick.

20170402_145354(1)

Der Belfried von außen

20170402_155511(1)

Der Ausblick auf Brügge

20170402_155540

Da das Anstehen und die Besteigung des Belfried etwas länger dauerten, wanderte ich anschließend nur noch ein bisschen durch Brügge. Die Altstadt von Brügge ist wunderschön und wird von zahlreichen Kanälen durchzogen, an denen es sich wunderbar spazieren lässt.

20170402_16294620170402_162451

Nachdem ich in einem Restaurant zu Abend aß, musste ich wieder zurück nach Brüssel fahren. Mein Trip nach Brügge war leider zu kurz um die ganze Stadt zu erkunden und es gibt dort noch viel mehr zu sehen. Trotzdem war für mich der Tag in Brügge eines meines Sightseeinghighlights während meines Aufenthalts in Brüssel. Es war mein letzter Ausflug in dieser Zeit, da ich eine Woche später mein Praktikum beendete. Alles in allem hatte ich eine schöne Zeit in Brüssel und in der Region gibt es einiges zu erkunden. In meinen nächsten Reiseeinträgen werde ich euch von meiner Reise nach Vietnam berichten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s