Wachsfigurenkabinett, Mount Royal und Eishockey

In diesem Einrag werde ich euch von verschiedenen Aktivitäten berichten, die ich an meinen letzten beiden Wochenende in Montreal unternommen habe. Es würde sich nicht lohnen für jede Aktivität einen eigenen Beitrag zu verfassen.

Am vorletzten Wochenende besuchte ich gemeinsam mit meiner Gastschwester ein Wachsfigurenkabinett, welches sich in einem Shoppingcenter in der Innenstadt Montreals befindet. Der Eintritt war leider etwas teurer, doch das Museum war trotzdem schön. Zu Beginn haben wir ein bisschen was über die Herstellung von Wachsfiguren gelernt, bevor wir in den Bereich mit den einzelnen Wachsfiguren kamen. Im Wachsfigurenkabinett wurden einige berühmte Kanadier wie z.B. Céline Dion ausgestellt, aber es gab auch viele Figuren von nicht-kanadischen Persönlichkeiten.

20161204_14003020161204_14012220161204_14102020161204_153118

Eine Woche später habe ich mir ein Eishockeyspiel angeschaut und zwar das Spiel von Montreal gegen New Jersey. Zuvor hatte ich in Deutschland noch nie ein Eishockeyspiel gesehen, aber die Herren, die neben mir saßen, haben mir beim Gucken die Regeln erklärt. Die Stimmung im Stadion war fantastisch, vor allem wenn Montreal Tore schoss. Ich saß zwar in einer der obersten Reihen, trotzdem hatte ich eine gute Sicht auf das Spielfeld. Das Spiel habe ich sehr genossen und es war besonders schön, dass Montreal an diesem Tag gewann. Vielleicht werde ich mir hier in Deutschland auch mal ein Eishockeyspiel anschauen.

20161208_194915

An meinem letzten Wochenende in Montreal bestieg ich den Mount Royal, den 237m hohen Hügel, der der Stadt ihren Namen gegeben hat. Der Mount Royal liegt am Rande der Stadt und eignet sich gut zum Wandern und um die Aussicht auf Montreal zu genießen. Ich war an einem verschneiten Wochenende dort, hatte aber dennoch einen schönen Blick auf die Stadt.. Da die Luft an diesem Tag sehr klar war konnte ich stundenlang über den Mont Royal laufen und die Natur genießen.

20161210_14154620161210_142316

So, das war mein letzter Eintrag zu Montreal. Insgesamt kann ich sagen, dass mir die Stadt  und die Umgebung  gut gefiel. Süd-ost-Kanada kann ich als Reiseziel auf jeden Fall empfehlen. Es gibt eine wunderbare Natur, schöne Altstädte, aber gleichzeitig moderne Städte. Auch kulturell ist Quebec, durch dien Mix an französischer und angloamerikanischer  interessant. Es gibt noch viel mehr zu sehen und wenn ich das Geld hätte würde ich jederzeit wieder hin fliegen. Meine Gastmutter Valerie war ebenfalls nett und ich habe mich bei ihr äußerst wohl gefühlt. Über den Unterricht in der Sprachschule kann ich mich auch nicht beklagen, also war es rundum ein toller Aufenthalt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s