Rezension: Shadow and Bone von Leigh Bardugo

Genre: YA-Fantasy
Seitenanzahl: 352
Format: E-Book
Verlag: Orion Children’s Book
Erscheinungsjahr: 2012
Deutscher Titel: Grisha 1: Goldene Flammen
Bewertung: 4 Punkte

 

Klappentext: Alina ist eine einfache Kartografin in der Ersten Armee des Zaren. Unscheinbar und still lebt sie im Schatten ihres Kindheitsfreunds Maljen, dem erfolgreichen Fährtenleser und Frauenschwarm. Keiner darf wissen, dass sie heimlich in ihn verliebt ist, am allerwenigsten er selbst. Erst als sie ihm bei einem Überfall auf unerklärliche Weise das Leben rettet, ändert sich Alinas Dasein auf einen Schlag. Man munkelt, sie hätte übermenschliche Kräfte, und nicht zuletzt der Zar selbst wird nun auf sie aufmerksam  Read More

Advertisements

Lesemonat: Oktober

Hallo zusammen,

jetzt ist der Oktober vorbei und dieser Monat verging wie im Flug. Ich könnte schwören, dass es vor Kurzem noch September war. Ich bin diesen Monat nicht so viel zum Bloggen gekommen wie sonst, was daran lag, dass ich viel für die Uni tun musste. Außerdem machte ich in den vergangenen zwei Wochen noch ein Voluntariat/ unbezahltes Praktikum, zusätzlich zu meinem Studium, weshalb ich noch weniger Zeit zum Bloggen hatte. Im November wird es wahrscheinlich nicht besser werden, weil zwei Klausuren anstehen und ich einen Themenvorschlag für meine Masterarbeit einreichen muss. Ich hoffe, dass ich im Dezember wieder mehr Beiträge liefern kann, dann möchte ich diesem Blog ein neues Design verpassen. Für alle, die auf meine weiteren Reiseberichte über Vietnam warten, damit wird es auch erst im Dezember weitergehen. Die Reiseberichte sind für mich die aufwendigsten Beiträge auf meinem Blog, da sie immer sehr lang werden und ich für sie recherchieren muss. Aktuell fehlt mir dafür die Zeit. Das war es an Ankündigungen in eigener Sache, kommen wir nun zum Buchigen.

Read More

Rezension: Sumerland Band 2: Prinz Zazamael von Johannes Ulbricht

Genre: Urban Fantasy
Seitenanzahl: 364
Format: Taschenbuch
Verlag: Panini Books
Erscheinungsjahr: 2016
Bewertung: 7 Punkte

Dies ist der zweiter Band einer Dilogie. Der Klappentext weißt Spoiler für alle auf, die den ersten Band nicht kennen.

Klappentext: Serisada ist verschwunden, als das flüssige Silber ihr Stadtviertel überflossen hat. Damit gilt ihr Tod als hundertprozentig gewiss, denn das Silber ist der geheime Schrecken und das schmutzige Geheimnis hinter der glamourösen Fassade der Stadt. Das Silber wartet unten im Stadtkegel, um früher oder später alles aufzunehmen, was die Zivilisation von Waylhaghiri produziert. Prinz Zazamael ist seit jeher von Prinzessin Serisada besessen, weil nur sie für ihn ein gleichwertiges Gegenüber sein kann und keine Marionette – nur durch sie kann er den „wilden Wein“ erlangen und die große Fusion zur Verschmelzung von Traum und Realität herbeiführen. Die Nachricht vom Tod von Prinzessin Serisada führt dazu, dass er sich selbst und sein Königreich verkommen lässt… Read More

Rezension: Sumerland Band 1: Prinzessin Serisada von Johannes Ulbricht

Genre: Urban Fantasy
Seitenanzahl: 349
Format: Taschenbuch
Verlag: Panini Books
Erscheinungsjahr: 2016
Bewertung: 7 Punkte

 

Klappentext: Nur wenige Eingeweihte wissen, dass unsere Zivilisation nichts als eine kollektive Illusion ist, in der die Menschen gefangen gehalten werden. In Wahrheit tobt ein geheimer Krieg in der phantastischen Realität hinter der Scheinwelt unseres Alltags. Auf der einen Seite steht der babylonische Stadtkegel von Waylhaghiri, in dem alle Zivilisationsepochen der Menschheit übereinander geschichtet sind. Diese einzige Stadt auf der Welt lebt von der Perfektionierung der zivilisatorischen Ästhetik. Glamour, Moden und kalkulierte Manipulation sind bis in die Intimsphäre allgegenwärtig. Auf der anderen Seite steht die umgebende Wildnis des Sumerlandes, in der Tiermenschen leben, die verspielt und kindlich, aber auch unberechenbar und grausam sind. Die jahrhundertealten, doch ewig kindlichen Herrscher beider Reiche, Prinz Zazamael und Prinzessin Serisada, kämpfen erbittert um die Vorherrschaft. Zazamael benötigt für die endgültige Dominanz seines Reiches – die in Form einer Emulsion von Traum und Wirklichkeit namens „große Fusion“ erfolgen soll – den „wilden Wein“ als rettendes Elixier. Auf der Suche nach dem „wilden Wein“ dringt er unter ständiger Bedrohung durch die sumerländischen Tiermenschen ins Herz von Serisadas Reich vor.  Währenddessen gelingt es Serisada, als Spionin in Waylhaghiri einzudringen. Dort hat sie die schwierige Aufgabe, sich in der Zivilisation zu behaupten, ohne enttarnt zu werden.

Read More

Rezension: Die Rivalin der Götter von N.K. Jemisin

Genre: Fantasy
Seitenanzahl: 608
Format: Taschenbuch
Verlag:  Blanvalet
Originaltitel: The Kingdom of Gods
Übersetzer_in: Helga Parmiter
Erscheinungsjahr: 2011
Bewertung: 7 Punkte

 

Sieh, das älteste Gottkind, wird durch einen mysteriösen Unfall in de Körper eines Menschen gefangen und droht eines Tages als Mensch zu sterben. Während Götter und Sterbliche versuchen herauszufinden, wie dies passieren konnte, muss er sich an sein neues Leben als Mensch gewöhnen. Er freundet sich mit Shahar Arameri, der Erbin der Aramerifamilie an. Jedoch beginnt die Macht der Familie, die Jahrtausende lang über die Welt herrschte, zu schwinden und es kommt zu Revolten gegen sie. Read More

Lesemonat September

Hallo zusammen,

In letzter Zeit war es etwas ruhiger bei mir, weil ich gerade viel für die Uni tun muss. Erst das Referat, dann die Hausarbeit, jetzt steht eine Klausur an. Ab Donnerstag habe ich zum Glück ein paar Tage frei und ich werde die Zeit nutzen um einige Blogeinträge zu verfassen.

Nachdem ich euch in meinem letzten Beitrag von meinen Neuzugängen berichtete sind nun die gelesen Bücher des Monats September an der Reihe. Ich werde zu allen Büchern Rezensionen schreiben, deshalb gibt es hier nur ein paar kurze Sätze dazu.
Read More

Neuzugänge im September

Hallo zusammen,

erinnert ihr euch noch daran, dass ich mich Ende Juli mit einem Buchkaufbann für August und September belegt hatte? Falls ihr das nicht mehr wisst, ist es nicht schlimm, weil ein Teil von mir das anscheinend auch vergaß. Bereits im August schaffte ich es nicht diesen Bann einzuhalten und kaufte mir ein paar Bücher, aber das war nichts verglichen mit dem, was im September geschah. Diesen Monat fanden sage und schreibe 15(!) neue Bücher und 3 Graphic Novels bei mir Einzug. Zwei der Bücher waren Rezensionsexemplare, trotzdem war das „leicht“ exzessiv von mir. Ich schätze, es liegt daran, dass ich in der Nähe von mehreren Buchhandlungen mit guter Auswahl wohne. Wenn ich spazieren gehe oder vom Einkaufen komme, schaue ich kurz bei einer oder mehreren der Buchhandlungen vorbei. Jedes Mal komme ich zum Stöbern und nehme mir vor nichts zu kaufen, aber dann lächeln mich die Bücher so freundlich an und ich kann nicht widerstehen 😀 . Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich an einer Buchkaufsucht leide, weiß irgendwer wie die sich heilen lässt? Mein Geldbeutel wäre euch dankbar.

Read More