Montagsfrage: Comics und Mangas

Es ist zwar nicht mehr Montag, aber die Montagsfrage von Buchfresserchen, kann auch an den anderen Wochentagen beantwortet werden. Ich habe es die letzten Tage verplant sie zu beantworten, deshalb gibt’s sie erst heute. Die Montagsfrage vom 18.09. lautete wie folgt:

Liest du nur Romane, oder auch Comics, Manga, etc.? Wenn ja, was reizt dich an gezeichneten Geschichten?

Read More

Advertisements

Rezension: Ash von Malinda Lo

Genre: Middle Grade Fantasy
Seitenanzahl: 284
Format: E-Book
Verlag: Hodder Children’s Book
Deutscher Titel: Ash
Erscheinungsjahr: 2010
Bewertung: 5 Punkte

 

Klappentext: Als Ashs Vater stirbt, beginnt ihre Stiefmutter, sie wie eine Sklavin zu behandeln. Wann immer Ash entkommen kann, schleicht sie sich in die Wälder – denn dort, so heißt es, suchen Feenmänner nach Frauen, die sie als ihre Geliebten entführen können. Und obwohl dies ihren Tod bedeuten würde, erscheint es Ash besser als das Leben, zu dem sie verdammt zu sein scheint. Doch dann ändert sich alles, als der Königssohn beginnt, Brautschau zu halten, und sein Hofstaat in Ashs Dorf kommt …

Read More

Saigon: Tempelbesuch und Kochkurs

Huhu,

nach einer kleinen Pause gibt es wieder einen Bericht über meine Reise durch Vietnam. Heute geht es um meinen zweiten Tag in Saigon, an dem ich einen Tempel besuchte und an einem Kochkurs teilnahmen. Für den ersten Sonntag meiner Reise hatte ich mir von Deutschland aus einen Kochkurs bei dem Anbieter Saigon Cooking Class gebucht. Vor dem Kochkurs sollte der Koch gemeinsam mit den Teilnehmer_innen über den Markt gehen. So lautete zumindest der Plan, leider machte mir der Jetlag einen Strich durch die Rechnung. Als ich aufwachte, hatte die Markttour schon begonnen. Glücklicherweise war der Anbieter sehr flexibel und schlug mir nach einem Telefonat vor, mich auf einen Nachmittagskurs ohne Markttour umzubuchen. Dieses Angebot nahm ich dankend an.
Read More

Top Ten Thursday: 10 Bücher, die du niemals (weiter) lesen würdest

Hallo ihr Lieben (oder Bösen 😉 ),

Donnerstag ist Top Ten Thursday Tag. Diese Bloggeraktion wird jeden Donnerstag bei Steffis Bücher Bloggeria veranstaltet und das Ziel ist es eine Liste mit 10 Büchern zu einem vorgegebenen Thema zu erstellen. Das heutige Thema lautet 10 Bücher, die du niemals (weiter) lesen würdest. Vor einer Weile gab es einen Top Ten Thursday zu abgebrochenen Büchern, mit Ausnahme von Der Schwarm würde ich keiner der Bücher, die ich dort auflistete, weiterlesen. Wenn ich ein Buch abbreche, ist das normalerweise endgültig. Aus diesem Grund liste ich nur Bücher, die ich niemals lesen würde.
Read More

Lesemonat August

Hallöchen ihr Lieben,

der August ist jetzt seit über einer Woche vorbei, aber ich möchte euch einen Überblick über die Bücher, die ich im August gelesen habe, geben. Irgendwann werde ich es schaffen meine Monatsrückblicke pünktlich zum Monatsende zu veröffentlichen.
Read More

Neuzugänge im August

Hallöchen,

eigentlich hatte ich mich für August und September mit einem Buchkaufbann belegt. Eigentlich…In der Praxis hielt diese Vorhaben nur zwei Wochen. Da ich jetzt mit meinem Master anfange, bin ich umgezogen. Nur 100 Meter von dem Haus, in dem ich wohne, gibt  es eine Straß,e in der sich 5 oder 6 Buchhandlungen befinden. Alle dieser Buchhandlungen haben eine großzügige Auswahl an englischsprachigen Bücher und eine ist sogar ein rein englischsprachiger Buchladen. Sie ziehen mich magisch an und ich konnte ihrem Bann nicht entkommen, aber zumindest schaffte ich es nur in zwei, anstatt in allen, dieser Buchhandlungen etwas zu kaufen. Hier sind meine Augustneuzugänge:
Read More

Rezension: Tigana von Guy Gavriel Kay

Genre: Fantasy
Seitenanzahl: 816
Format: E-Book
Verlag: Harper Collins Publishers
Deutscher Titel: Aufgeteilt in zwei Bände. Der Fluch und Der Hofnarr
Erscheinungsjahr: 1990
Bewertung: 9 Punkte

 

Zwei Tyrannen versuchen die Halbinsel die Palme zu erobern und bringen nach und nach die verschiedenen Städte der Halbinsel unter ihre Kontrolle. Allerdings arbeitet eine Gruppe von Rebellen daran die beiden zu töten. Der Großteil der Rebellen stammt aus der Provinz Tigana, die es lange Zeit schaffte sich dem Tyrannen Brandin entgegenzustellen und in einer Schlacht seinen Sohn tötete. Aus Rache ging Brandin bei der Eroberung Tiganas besonders grausam vor und er belegte die Provinz mit einem Fluch, welcher dafür sorgte, dass der Name und die Erinnerung daran, wie die Provinz vor seiner Eroberung war, aus dem Gedächtnis der Menschheit gelöscht wurde. Einzig jene, die vor der Eroberung in Tigana lebten, können sich noch an den wahren Namen der Provinz erinnern. Alle anderen denken, dass Tigana, welches sie als lower Corte kennen, immer ein unbedeutender Teil der Provinz Corte war. Die Rebellen hoffen, dass dieser Fluch mit Brandins Tot aufgehoben wird und so kämpfen sie nicht nur für ihre Freiheit, sondern auch für die Erinnerung an ihre Heimat. Read More

Saigon: Stadttour

Hallöchen,

in diesem Eintrag werde ich euch über meinen ersten Tag in Saigon berichten. Der offizielle Name der größten Stadt Vietnams ist Ho Chi Minh Stadt, allerdings verwenden viele Vietnamesen den ehemaligen Namen Saigon. Beide Namen der Stadt werden benutzt und es ist egal, ob man von „Saigon“ oder „Ho Chi Minh City“ spricht. Nur beim Ausfüllen von Formularen, wie zum Beispiel dem Visaantrag, sollte Ho Chi Minh City stehen. Die ersten beiden Tage verbrachte ich alleine in der Stadt, bevor ich am Abend des zweiten Tags auf meine Reisegruppe traf. Nach dem ich Samstag morgens aufstand, genoss ich das Frühstück auf der Dachterrasse des Hotels. Read More